Gutachter Miltenberg

Ihr Kfz-Sachverständiger im Landkreis Miltenberg

Im Schadensfall …

Bildquelle: aboutpixel.de / Unfall 2 © Petra Bork

Ihr gutes Recht!

Die Regulierung eines Schadens nach einem Verkehrsunfall ist kompliziert und erfordert viele Detailkenntnisse. Es gilt dabei, an alle Möglichkeiten zu denken, alle Positionen auch zu erfassen und in der geeigneten Weise gegenüber der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers geltend zu machen.

Wenn Sie sicher sein wollen, dass Ihre Ansprüche auch tatsächlich vollständig und kompetent abgerechnet werden, sollten Sie einen Anwalt Ihres Vertrauens einschalten. Bei unverschuldeten Unfällen im Straßenverkehr muss die gegnerische Haftpflichtversicherung auch die Kosten für Ihren Rechtsanwalt voll ersetzen. Bei teilweiser Mithaftung ersetzt die verbleibenden Kosten für Ihren Anwalt (und die übrigen Kosten eines sich vielleicht anschließenden Rechtsstreites) Ihre Rechtsschutzversicherung (falls vorhanden). Selbst ohne Rechtschutzversicherung ist jedoch auch bei einer Quotelung des Schadens die Einschaltung eines Anwalts sinnvoll, da Ihnen dadurch nicht nur die mit der Geltendmachung von Schadenersatz verbundene Arbeit abgenommen wird, sondern auch sicher gestellt ist, dass tatsächlich alle Schadenspositionen in Ansatz gebracht werden.

Tipp: Sammeln Sie alle Belege über unfallbedingte Kosten; alle Rechnungen, Quittungen von Behörden (z.B. Kfz-Zulassungsstelle) und sonstige Kostennachweise (z.B. Reste von Vignetten bei Zerstörung der Windschutzscheibe), Quittungen für Zuzahlungen zu Medikamenten und Verordnungen, Praxisgebühren und Ähnlichem..

Halten Sie alle Beschädigungen an Bekleidung, im Fahrzeug mitgeführten, beschädigten Gegenständen etc fest. In der heutigen Zeit kann es sogar zu empfehlen sein, einen Nachweis für den Füllstand des Kraftstoff Tanks zu sichern, falls der Kraftstoff unfallbedingt ausläuft oder reparaturbedingt entleert werden muss. Sinnvoller Weise sollte dies durch Fotos geschehen, die eventuell auch nicht Sie selbst machen sondern ein Dritter, der auch Familienmitglied sein kann.

Schadenersatzforderung

Sobald Sie einen Überblick über die Schadenspositionen haben (z. B. nach Vorliegen des Gutachtens oder der Reparaturrechnung) sollten Sie sich Gedanken über die Höhe Ihrer Schadenersatzforderungen machen. Diese ist dann gegenüber der gegnerischen Versicherung zumindest vorläufig anzumelden. Geht Ihnen von der Versicherung des Unfallverursachers ei Fragebogen zum Schaden zu, ist dieser vollständig sorgfältig und zutreffend auszufüllen und bei der gegnerischen Versicherung einzureichen.

Ersatzpflichtig sind auch alle
durch den Unfall bedingten Nebenkosten.

Grundsätzlich ersetzt die Haftpflichtversicherung Ihres Unfallgegners nur Schäden, die von Ihnen auch tatsächlich eingefordert werden. Daher sollten Sie sich schriftlich an die Versicherung wenden und eine Aufstellung der durch den Unfall entstandenen Kosten erstellen. Wegen der häufigen Probleme bei der Schadenregulierung empfehlen wir, einen kompetenten Rechtsanwalt mit der Schadenabwicklung zu beauftragen. Dieser stellt sicher, dass Sie alle berechtigten Forderungen durchsetzen können.

Schmerzensgeld

Wurden Ihnen oder einem Mitfahrer durch Verschulden des Unfallverursachers Verletzungen zugefügt, steht Ihnen Schmerzensgeld zu. Die Höhe dieses Schmerzensgeldes richtet sich nach vielen Faktoren, wie zum Beispiel nach Dauer der Behandlung und Art der Verletzungen bzw. der dauerhaften Schäden, Art und Umfang der unfallbedingten Beeinträchtigungen. Über die Höhe des Schmerzensgeldes kann es leicht zum Streit und sogar zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen. Die Erfahrung zeigt, dass viele Versicherungen sehr niedrige Angebote machen und nur bei nachdrücklichen Forderungen höhere Beträge aus- gehandelt werden können. Daher empfehlen wir in Fällen, in denen auch ein Schmerzensgeld im Raum stehen könnte auf jeden Fall dringend die Einschaltung eines Rechtsanwaltes, und zwar von Anfang an!

Auch wenn in unserem Rechtssystem Schadensersatzbeträge, wie man sie aus Fernsehserien aus Amerika kennt, niemals anfallen werden soll doch auf jeden Fall zumindest das, was bei uns möglich ist, auch durchgesetzt werden.

Bildquelle: aboutpixel.de / Unfall 2 © Petra Bork

tags: , , , , , , , ,